lifestyle

Nutzen Sie Ihre Veranda auch im Winter? – Unsere Tipps für die kalte Jahreszeit

Im Sommer sitzt man gern auf seiner Veranda. Man liest ein Buch, grillt gemeinsam mit Freunden und genießt die Sonne in vollen Zügen. Die Veranda ist der perfekte Übergang zwischen Haus und Garten. Dank des überdachten, aber doch offen gestalteten Ausbaus sitzt man geschützt und hat zudem einen tollen Blick auf den eigenen Garten. Das ganze Jahr über kann man hier Zeit an der frischen Luft verbringen, was im Winter leider manchmal nicht so einen Spaß macht. Schade ist, dass aufgrund der Kälte eine Veranda im Winter kaum genutzt wird. Die meisten Leute warten darauf, dass es wieder wärmer wird. Ihre Veranda bleibt währenddessen eher unbeachtet. Doch das ist nicht nötig! Wir zeigen Ihnen einige Möglichkeiten, wie Sie Ihre Veranda auch im Winter nutzen können.

Die richtige Isolierung

Im ersten Schritt gilt es sicherzustellen, dass der kalte Wind Ihre Veranda nicht erreichen kann. Dazu bedarf es der richtigen Isolierung. Empfehlenswert sind zum Beispiel Glasschiebewände. Diese verleihen einer Veranda nicht nur ein modernes Aussehen. Sie schützen vor starkem Wind und helfen dabei, die Kälte da zu lassen, wo sie hingehört – nämlich draußen. Zudem können Sie so Ihre Veranda auch nach Ihren Wünschen dekorieren. Sie brauchen keine Angst davor haben, dass etwas hermufliegt. Kommt ein Sturm, ist es windgeschützt.

Des Weiteren benötigen Sie eine gute Bodenisolierung. Nichts ist schlimmer als vor die Tür zu gehen und an den Füßen zu frieren. Mit der richtigen Isolierung können Sie dies verhindern und Ihre Veranda sogar im Winter auf Socken betreten.

Frische Luft auf der Veranda

Dank der Glasschiebewände können Sie selbst entscheiden, wann Sie frische Luft reinlassen möchten und wann nicht. Manchmal kann es sogar an kalten Tagen ganz angenehm sein, eine Glaswand beiseite zu schieben. Kuscheln Sie sich mit einer dicken Decke ein und nehmen Sie sich eine heiße Tasse Tee mit auf Ihre Veranda. Genießen Sie die Natur und die kalte Luft für eine Weile. Anschließend verschließen Sie einfach wieder alles und lassen die Kälte draußen.

Eine Außenheizung für Ihre Veranda

Sie möchten Ihre Veranda lieber offen halten und haben sich gegen Glasschiebewände entschieden? Kein Problem! Wenn Sie Ihre offene Veranda im Winter nutzen möchten, ist es empfehlenswert, über eine richtige Außenheizung nachzudenken. Es gibt diverse Heizsysteme, die in Frage kommen. Man kennt beispielsweise die Heizstrahler und Heizpilze von dem Lieblingscafe um die Ecke. Oder Sie denken über einen echten Kamin nach. Dieser spendet eine schöne Wärme und ist zudem ein wirklicher Blickfang.

Lugarde bietet Ihnen einen große Auswahl unterschiedlichster Veranden. Erfahren Sie mehr auf www.lugarde.de.